Corona-Check Ihrer Lüftungsanlage

Überprüfung Ihrer Lüftungsanlage nach den Empfehlungen des Robert Koch-Institutes.

Sichere Lüftungsanlage

  • Außenluftvolumenstrome sicherstellen
  • Luftverteilung nachweisen
  • Filtertechnik überprüfen
  • Ideale Temperatur und Raumluftfeuchte schaffen

Gesunde Mitarbeiter

  • Reduzieren von Virenübertragungen
  • Vermeidung von Quarantänefällen
  • Verantwortungsvoll für Ihre Mitarbeiter
  • Verbesserung des Arbeitsklimas

Fachgerechte Überprüfung

nach den empfohlenen Richtlinien des Robert Koch-Institutes.
  • Fachverband Gebäude-Klima e.V.
  • BTGA – Bauindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V.
  • Raumlufttechnische Geräte Herstellerverband e.V.

Corona-Viren werden durch Tröpfcheninfektion und über Aerosole übertragen.
Welche Gefahren durch falsch eingestellte Lüftungsanlagen drohen hat z.B. NTV berichtet:
"Superspreader-Event" in Gangelt - Lüftung wurde zur Corona-Falle (NTV am 02.09.2020)

Um die Virenlast im Raum zu verringern, ist eine gute Lüftung mit hohem Außenluftanteil notwendig. Die Zufuhr von gefilterter und aufbereiteter Außenluft, sowie der Abtransport belasteter Raumluft durch RLT-Anlagen ist dabei unabdingbar.

  • Durch Filtration der Außenluft, Umluft und Zuluft werden kleine Partikel und Tropfen in der Anlage abgeschieden.
  • Die gesicherte Zuführung gereinigter Zuluft führt zu einer Verdünnung möglicher Stoff- und Virenlasten in den zu versorgenden Räumen.
  • Eine gezielte Befeuchtung der Raumluft kann das Infektionsrisiko weiter vermindern.
  • Mit einer optimalen Luftverteilung wird sichergestellt, dass sich Schadstoffe aus der Abluft eines Raumes nicht im gesamten Gebäude verteilen können.

Vorgehensweise

01

Erstes Informationsgespräch

Gemeinsam reden wir über betroffene Anlagentechnik und priorisieren die Reihenfolge der Vorgehensweise.

02

Aufnahme der Raumklimaparameter

  • Begehung mit Fragebogen.
  • Messungen von Frischluftmengen.
  • Prüfung der Filterqualität.
  • Datenloggermessung von Temperatur-, Feuchte- und CO2-Werten.
  • Ermitteln von Überströmungen zwischen den versorgten Räume.

03

Auswertung der Datenaufnahme und Messungen

  • Abgleich mit Sollwerten.
  • Bewertung der Ergebnisse.
  • Erstellung von Messprotokollen und Graphiken.
  • Erstellen einer Risikoanalyse.

04

Maßnahmenvorschläge

Persönliche Vorstellung der Ergebnisse mit priorisierten Maßnahmenvorschlägen.

05

Umsetzung der Maßnahmenvorschläge

Durchführung mit eigenem Personal oder Betreuung von bauherrenseitig beauftragten Fremdfirmen.

06

Qualitätskontrolle

  • Durchführung von Kontrollmessungen.
  • Begleitung der Abnahme.
  • Verfolgung der Mängelbeseitigung.
  • Einweisung des Bedienpersonals.

Nehmen Sie Kontakt auf.
Wir beraten Sie gern.

Weitere Leistungen

Vom Raumklima zum Wohlfühlklima

Damit Ihre Mitarbeiter gerne zur Arbeit kommen.

Versorgungs- & Ausfallsicherheit

Für reibungslose und unterbrechungsfreie Prozesse

Beratung & Messtechnik

Innovative Dienstleistungen rund um die TGA